· 

Unermüdliche zärtliche Weichheit

In dich will ich mich hineinbegeben

mich versenken

Langsam mich benetzen um dann tief einsinkend

 mich vertrauensvoll treiben zu lassen

in deiner unendlichen führenden Weite

mit deinem weichen Wellengang

 

Deine unermüdliche zärtliche Weichheit

öffnet alte Krusten

die den alten übelriechenden Eiter reinwaschen

Neue seidene Flechtgewänder legen sich über tiefe veraltetet Wunden

sanftmütige Stille öffnet die Weite

 für neue tönende Klanggeschichten 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Annelies (Mittwoch, 18 Mai 2022 19:22)

    Fantastisch

Die Reise beginnt bei uns selbst, sodass wir Vorbilder sind für alle jungen Menschen.



Bernadette Frick   |  Zürich |  Die Kunst der Pädagogik 

Weiterbildungen und Coaching für Lehrpersonen &  Familien

FÜR DICH 

4 Rituale, die Dein Leben im Schulalltag erleichtern und bereichern.